Polnisch-Übersetzungen ausnahmslos von muttersprachlichen Profis

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Wünschen Sie nähere Informationen zu unseren Polnisch-Übersetzungen?

Unsere Übersetzerinnen und Übersetzer sind ausnahmslos polnische Muttersprachler, die über einen entsprechenden Hochschulabschluss im Übersetzungsbereich und zusätzlich über langjährige Erfahrung verfügen. Auf diese Weise können wir qualitativ hochwertige Polnisch-Übersetzungen anbieten, die zudem den Anforderungen und Vorgaben der ISO-Norm EN ISO 17100 entsprechen. Für diese Norm sind wir entsprechend auch zertifiziert. Zudem ist auch unser Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Unsere Polnisch-Übersetzer sind jeweils auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert und haben fundierte Kenntnisse im jeweiligen Bereich. Dadurch können wir Ihnen problemlos Ihre Übersetzungswünsche erfüllen: ob es nun Buchübersetzungen, Softwareübersetzungen, Übersetzungen von Verträgen, Speisekarten, Zeitungsartikeln, Finanzberichten oder Bedienungsanleitungen oder die tägliche Korrespondenz mit Ihrem Partner in Polen ist.

Professionelle Polnisch-Übersetzer

Immer mehr Unternehmen nicht nur in Österreich entdecken die osteuropäischen Staaten als wichtige Partner für Import und Export, aber auch für die Produktion. Hier ist es wichtig, dass die Kommunikation zwischen Ihren Geschäftspartnern und Ihnen mühelos funktioniert. Wir unterstützen Sie deshalb bei Ihrer täglichen Kommunikation mit polnischen Ansprechpartnern und übersetzen Ihre Geschäftsbriefe, Leistungsverzeichnisse, Bedienungsanleitungen oder auch Verträge professionell und schnell. Unser Übersetzungsbüro verfügt über die geeigneten Übersetzer für all Ihre Übersetzungen ins Polnische und aus dem Polnischen. Eine Zusammenarbeit mit uns in Sachen polnisch garantiert, dass Ihre Polnisch-Übersetzungen stets einwandfreie Qualitätsprodukte werden.

Die polnische Sprache

Polnisch ist eine westslawische Sprache, die eng verwandt ist mit Tschechisch, Sorbisch und Slowakisch. Das polnische Alphabet besteht aus 32 lateinischen Buchstaben inklusive der zusätzlichen, mit diakritischen Zeichen gekennzeichneten Umlaute, und die Sprache wird in sechs große Dialekte unterteilt. Der älteste geschriebene polnische Satz stammt von 1270 und fand sich in den Unterlagen eines Klosters. Polnisch wird heutzutage, außer in Polen selbst, überall dort gesprochen wo größere Gruppen polnischer Einwanderer beheimatet sind. In den USA, in Deutschland, Großbritannien, Kanada und Brasilien ebenso wie in Teilen Russlands, Frankreichs und der Ukraine.

Polnische Besonderheiten

Polnisch gilt, auch aufgrund der Besonderheiten der Sprache, als eine der schwierigsten Sprachen Europas. Es gibt sieben Fälle, keine Artikel und Wortendungen werden fast ausnahmslos dekliniert oder konjugiert. Besonders ist an manchen geschriebenen polnischen Wörtern die Aneinanderreihung von bis zu 5 Konsonanten, die in der Aussprache dann nicht mehr einzeln zu identifizieren sind, sondern als Zischlaut klingen. Für Nicht- Muttersprachler des Polnischen gelten manche Wortkombinationen geradezu als Zungenbrecher. Als einzige der slawischen Sprachen verfügt polnisch über zwei nasalierte Vokale und einen gefestigten Wortakzent auf der vorletzten Silbe. Besonderheiten finden sich auch bei polnischen Namen. Männliche Vornamen enden zumeist auf einen Konsonanten, weibliche Vornamen auf einen Vokal. Die Nachnamen deuten inhaltlich in der Regel auf einen Ort, Stand oder eine Sippe in der Geschichte des Namensträgers hin. Da weibliche Personennamen immer auf "a" enden, kommt es bei Ehepaaren zu unterschiedlichen Hausnamen. Aus der Ehefrau eines Herrn Zaporski wird zum Beispiel automatisch die Frau Zaporska. Diese Besonderheiten kennen unsere Übersetzer natürlich bis ins kleinste Detail.

2018-12-13T13:39:27.3514723Z

Erwin Vroom
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom