Die aserbaidschanische Sprache

Wo wird Aserbaidschanisch gesprochen?

Übersetzungsbüro Aserbaidschanisch

Professionelle Aserbaidschanisch-Übersetzungen – wir unterstützen Sie gerne.

Aserbaidschanisch gehört zu den Turksprachen und wird auch Azeri genannt. Daher weist es sehr viel Ähnlichkeit zum Türkischen auf. Azeri ist heute die Amtssprache in Aserbaidschan und wird außerdem als Minderheitensprache im Iran gesprochen. In vielen ehemaligen Mitgliedsstaaten in der Sowjetunion spricht man in der heutigen Zeit Azeri. Zudem erfreut sich Azeri im Iran und der Türkei noch großer Beliebtheit. Die aserbaidschanische Sprache wird in zwei Varianten unterteilt: Das Nordaserbaidschanische mit einem starken russischen Einfluss und das Südaserbaidschanische mit starken persischen Einflüssen. Nordaserbaidschanisch ist auch heute noch die Hauptsprache in Aserbaidschan. In weiten Teilen Irans und der Türkei hingegen wird Südaserbaidschanisch gesprochen. Eine Vielzahl von Dialekten gibt es bei beiden Varianten.

Die Entstehung der Sprache

Im elften Jahrhundert soll sich Azeri entwickelt haben, etwa zur gleichen Zeit wie das Osmanische. Viele Gemeinsamkeiten, die diese Sprachen teilen, lassen sich hierdurch erklären. Auf Grund der andauernden Grenzkonflikte mit Russland und der späteren Besatzung durch das russische Militär begann sich die Sprache zu verändern. Im Zuge der russischen Herrschaft wurde ein Großteil der Bevölkerung umgesiedelt. Auf diese Weise wurde das Land in Norden und Süden geteilt. Der Norden veränderte sich unter dem starken Einfluss der russischen Besatzungsmächte. Im Zuge dieses russischen Einflusses wurde dort das kyrillische Alphabet offiziell eingeführt.

Der Süden hingegen stand unter einem starken persischen Einfluss. Das dortige Alphabet wurde entsprechend vom Persischen beeinflusst. Hieraus resultiert die Unterteilung zwischen Nord- und Südaserbaidschanisch.

Die kyrillische Schrift wurde trotz starker Proteste aus Russland offiziell abgeschafft. Für den amtlichen Schriftverkehr wird seitdem die lateinische Schrift verwendet.

Die aserbaidschanische Schrift

Ursprünglich wurde das Aserbaidschanische im perso-arabischen Alphabet geschrieben. Dieses Alphabet weist eine große Ähnlichkeit mit dem osmanischen Türkisch auf. Im Zuge der Einführung des einheitlichen türkischen Alphabets ging man dazu über, die lateinischen Buchstaben zu verwenden. Auf Grund der Zugehörigkeit zum russischen Zarenreich bzw. der Sowjetunion wurde der Russischunterricht bindend, und man begann, das Aserbaidschanische mit modifizierten kyrillischen Buchstaben zu schreiben. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion jedoch orientierte sich Aserbaidschan mehr an den westlichen Staaten und wurde einer der ersten Turkstaaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, die das lateinische Alphabet einführten.

Benötigen Sie eine Übersetzung ins Aserbaidschanische?

Benötigen Sie eine professionelle Übersetzung in die aserbaidschanische Sprache, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Gerne beraten wir Sie zu Übersetzungen in allen Fachbereichen. Wir stehen Ihnen selbstverständlich für alle Fragen zur Verfügung.

2018-11-06T10:37:19.7880954Z

Boris Rösch
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom