Mikrobiologie – Professionelle Übersetzungen durch Profis

Der größte Teil aller Lebewesen auf der Welt ist so klein, dass man ihn mit bloßem Auge nicht sehen kann. Bei dem Versuch, diese Lebewesen zu verstehen, wurde das Gebiet der Mikrobiologie begründet. Diese Wissenschaft beschäftigt sich mit allen Arten von ein- oder wenig-zelligen Lebewesen.

Es war ein langer Weg

Übersetzungsbüro Schnellübersetzer

Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns!

Die bloße Erkenntnis der Existenz mikrobiologischer Lebewesen war der erste wichtige Schritt hin zur Erschaffung eines eigenen Zweiges der Wissenschaft. Einst nahm man an, dass Krankheiten und Seuchen durch schlechte Dämpfe, sogenannte Miasmen, ausgelöst wurden. Im Grunde verbarg sich schon dahinter die erste Vorstellung von mikroskopischen Lebewesen.

Doch erst mit der Erfindung des ersten Mikroskops durch Robert Hooke und Antoni van Leeuwenhoek konnte deren Existenz nachgewiesen werden. Auf ihren Erkenntnissen aufbauend erforschte Louis Pasteur die Beschaffenheit verschiedener Krankheitserreger und begründete damit den Zweig der medizinischen Mikrobiologie. Mittlerweile ist die Mikrobiologie allgegenwärtig und kommt in den unterschiedlichsten Bereichen auf der ganzen Welt zum Einsatz. Aus diesem Grund werden auch Übersetzungen im Bereich der Mikrobiologie immer gefragter. Wir übersetzen für Sie jede Art von Dokumentaus der Mikrobiologie. Dazu gehören Betriebsanleitungen für Mikroskope ebenso wie spezielle Software und wissenschaftliche Arbeiten. Möchten Sie Ihre Texte nur in die besten Hände geben, sind Sie bei uns genau richtig. Aus unserem Netzwerk von über 4.200 muttersprachlichen Übersetzern suchen wir stets den besten Übersetzer für jedes Projekt aus. Vertrauen Sie uns und lassen Sie sich von uns beraten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Was die Mikrobiologie auszeichnet

Mikrobiologie ist ein grob zusammenfassender Begriff, der eine ganze Reihe von Teilgebieten umfasst, von der sich jeder einzelne einer anderen Art des mikrobiologischen Lebens widmet.

  • Bakteriologie: Wissenschaft der Bakterien
  • Virologie: Wissenschaft von den Viren
  • Mykologie: Wissenschaft von den Pilzen
  • Protozoologie: Wissenschaft von den Urtierchen

Andererseits kann diese Wissenschaft auch nach ihren Anwendungsbereichen aufgeteilt werden, zum Beispiel in Bodenmikrobiologie, Meeresmikrobiologie oder Lebensmittelmikrobiologie.

Der für den Menschen wichtigste Zweig ist sicher die Medizinische Mikrobiologie. Sie beschäftigt sich mit allen pathogenen, also krankmachenden, Formen des Mikro-Lebens (Viren, Bakterien, Pilze) und wie diese bekämpft oder andernfalls benutzt werden können. Sie unterteilt sich wiederum in den Humanmedizinischen und den Veterinärmedizinischen Bereich.

Arbeitsweisen in der Mikrobiologie

So unterschiedlich wie die Einsatzbereiche sind, so unterschiedlich können auch die Arbeitsweisen der ausführenden Personen sein. In den meisten Fällen arbeiten die Biologen in sterilen Laboren, wo sie Proben von Stämmen untersuchen und deren Beschaffenheit und Eigenschaften bestimmen. Im Lebensmittelbereich werden sie auch am Herstellungsprozess und an der Planung beteiligt und geben Ratschläge oder stellen Zertifikate für geprüfte und sichere Herstellungsverfahren aus. In den Bereichen Human- und Veterinärmedizin arbeiten die Biologen auch mit lebenden und toten Tieren und Menschen. Hier können sie die Proben direkt von den Testpersonen nehmen, sie untersuchen und passende Gegenmaßnahmen einleiten. Beim Einsatz im Feldbereich, etwa in der Landwirtschaft, werden Proben direkt vor Ort genommen und nicht selten auch dort untersucht.

2018-09-21T14:52:48.4366722Z

Norman Schreiber
Möchten Sie mehr erfahren?

Ich berate Sie gerne!

Male83950
customer service
ISO 9001ISO 17100DIN EN ISOTekom